Moin! Na gut, in echt ist es schon spät.

Ich sitz gerade im Bett und habe meine Youtubeseite und auch meine aktuellen Abonnementbeiträge angeschaut und festgestellt, dass ich im Moment – also in den letzten Wochen – eher Material gesammelt habe für meinen Blog. Im Moment habe ich gar keine Lust Videos zu drehen, geschweige denn diese zu schneiden. Und DAS obwohl ich extra Fotos und Filmchen gedreht habe. Hauptsächlich Rezepte. Es flashed mich nämlich gerade und interessiert mich doch brennend: Foodblogger aber auch die eine oder andere Zeitschrift. Die Rede ist von Foodmagazinen 🙂 hier kommt bald eine Überraschung.

Und ich kann sagen, beobachte ich meinen Instagramaccount, poste ich viel Essen. Und es entstanden auch einige sehr leckere Freestylegerichte. Eventuell mausere ich mich doch noch zur Foodbloggerin. Könnte man sagen. Und annehmen. Ob ich das kann weiß ich immer noch nicht, aber es macht Spaß. 

Keine Angst, meinen Beautykrempel oder meine extrem akute Magellacksucht kann ich nicht aufgeben. Heißt ja nicht umsonst Sucht……

In diesem Sinne schlaft gut! Ich hatte 2 monstermegamässige schrecklich stressige Wochen. Aber es geht munter so weiter. Daher freue ich mich auf mein Wochenende, um endlich einiges weiteres Material hochzuladen.