Das erste Aprilwochenende war es soweit! Es ging auf die Slowfood nach Stuttgart und zum dortigen Bloggertreffen. 

Kaum im Pressezentrum angekommen sahen wir auch schon Judy von Judysdelight. Und auch die Liebe Diana von Küchenflug saß schon dort. Nach einem Käffchen und einer echt schwäbischen Brezel ging es in den Presseraum, wo uns Andreas, der Pressesprecher 😉 schon empfing. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde konnten wir im persönlichen Gespräch mit ein paar Ausstellern reden und ihre Produkte kennenlernen.

Slowfood Messe Stuttgart

Die Eindrücke der Messe waren bombastisch. Denn es gab so viel zu sehen, so viel zu probieren! Besonder gut hat mir der schwarzwälder Miso-Stand gefallen. Da ich Misosuppe liebe, habe ich mich dort gleich mal mit 2 Packungen eingedeckt. Auch am Bärlauchstand habe ich ein großes Päkchen gefriergetrockneten Bärlauch gekauft und Samen für nächsten Sommer. Am Janur-Stand haben wir Cashewnüsse, kandiert mit Kokoszucker und Kakao, gekauft. Sehr lecker als Knabberei für Abends ;-). Dazu habe ich noch blauen Curaçao-Lavendelkäse gekauft und nebenbei an einem weiteren Käsestand meine alte Komolitonin getroffen, die gerade Ihr Kinderbuch herausgebracht hat; auf einer Ziegenalm wohnt und eben auf der Messe einen Ziegenkäsestand hatte. Neben Whiskeys und Gin gab es auch wieder altbekannte Gesichter, wie den Knobisenf-Hersteller und unseren Lieblingsoel-Hersteller. Toll fand ich Summtgart, ein Honighersteller, der Honig aus und um Stuttgart anbietet. Hier konnte Kirschblütenhonig probieren, der mir aber doch sehr sehr süß erschien. Aber toll, dass es so süßen Kirschblütenhonig direkt aus Stuttgart gibt! Den Rathaushonig fand ich auch super. Leider hatte ich Honigkaufverbot, da ich ja eine “Honigsammlerin” bin 😉 Am Stand trafen wir auch Cem Özdemir von den Grünen. Den Abend haben wir mit einem Weinchen ausklingen lassen.  Auch die Jungs und Mädels von den Stuttgarter Cookies waren mit ihren weichen, leckeren Cookies vertreten. Neben dem Besuch der Messe, hatten wir noch eine Diskussionsrunde – organisiert von der Slowfood- über Essen, Politik und Genuss.

Wer regional aus Stuttgart kommt und sich für regionale Bioprodukte interessiert, der ist auf der Messe, die vieles fernab des Massenkonsums bietet, bestens aufgehoben.

Slowfood Messe Stuttgart