Vor ca. einer Woche – oder sind es schon zwei ? – durfte ich viele andere Food- & Fashionblogger und einige Müncher VIPs zum Springcocktail im la Boheme (Hier findet Ihr meinen Artikel zum Bloggerdinner dort)  wieder treffen. Zusammen waren wir zum Springcocktail-Event eingeladen. Dort durften wir den Kräuterlikör Ros’ Marie kennenlernen. Es war ein bunter Abend mit viel Austausch! Es saßen bunt gemischt Fashionblogger, neben Schauspieler, Musiker und Foodbloggern.

Meine Freundin und Foodbloggerkollegin Martina, war so lieb und ließ für Euch als Gastbeitrag den Abend Revue passieren!


*Dieser Blogpost enthält Werbung
Hallo zusammen!
Die liebe Vanessa, auf deren Blog ihr hier seid, habe ich vor ein paar Monaten auf einem Foodblogger-Event in Nürnberg kennen gelernt. Sofort verstanden wir uns super und ich freue mich immer riesig, wenn ich sie irgendwo treffe und wir quatschen können.
Dank ihr wurde ich vor ein paar Monaten zu einem Blogger-Event in das neue super schöne Restaurant La Bohème in München-Schwabing eingeladen, auf meinem Blog
 kinderkuecheundso.de habe ich darüber bereits geschrieben.
Vor kurzem war es dann soweit und die Agentur M+ lud uns wieder ins La Bohème ein um mit uns einen neuen Frühlingsdrink zu feiern, der spritzigen Ros´Marie. Bei dieser Gelegenheit traf ich Vanessa wieder, wir quatschten, lachten, tranken und aßen natürlich wieder lecker.
Als wir die Speisekarte studierten war die Entscheidung nicht einfach! Sollten wir das geräucherte Stundenei auf Babyspinat wieder nehmen, das wir bereits einmal gegessen hatten und es für super super lecker befunden haben?
Oder was neues ausprobieren und das essen, was Markus beim letzten Besuch auf seinem Teller hatte und das uns sooo sehr angelacht hat?
Oder mal was ganz anderes?
Viele Leute, viele Entscheidungen!
Vanessa entschied sich für das Stundenei, Maks bestellte sich gegrillte Avocado an Couscous. Julia von Delicious Stories, die ebenfalls zu unserer Truppe gehört, aß das Clubsandwich mit knusprigen Süßkartoffel-Pommes. Und ich? Ich bestellte mir die Trüffel-Pasta, die Markus beim letzten Mal gegessen hatte. LECKER!
Mir war nicht so ganz klar, daß ich ein absoluter Trüffel-Fan bin! Aber vor ca. einem Jahr habe ich zum ersten Mal Trüffelnudeln (im Parmesanlaib geschwenkt!!!) gegessen und leibe nun den Geruch und den Geschmackt. Naja und optisch machen so fein gehobelte Trüffel ja auch was her….
Über das geräucherte Stundenei wird im La Bohème auch etwas Trüffel gehobelt, und über die Pasta natürlich etwas mehr 😉
Ach, und bevor ich´s ganz vergesse, wir waren ja da um mit dem neuen Drink Ros´Marie auf den Frühling anzustoßen. Der Drink, also die Grundlage dafür ist ein Kräuterlikör aus Neuried bei München. Heimat pur, für alle Münchner. Ganz wie der bekannte Hugo wird die Ros´Marie auch mit Prosecco und einem Spritzer Mineralwasser aufgegossen und mit Rosmarin garniert.
Wer das La Bohème noch nicht kennt: neben leckeren feinen Speisen auf Sterne-Niveau (Michael Urban, der Geschäftsführer, ist in Sterne-Küchen ausgebildet worden, das merkt, sieht und schmeckt man, finde ich), kann man wunderbar samstags brunchen! Regelmäßig findet ein Familienbrunch statt, bei dem die kleinen Gäste willkommen sind!
Viele Grüße,
Martina

Wir bedanken uns herzlich bei M+ und dem La Bohème für diesen Abend.