Tafeldecker Tapasbar

Hinter dem Restaurant Tafeldecker steckt die etwas andere Tapasbar! Hier gibt es nämlich, in den Räumlichkeiten der Fuggerei, schwäbische und bayrische Spezialitäten, als Tapas serviert. Und verrückterweise erinnert das Innere an ein Japanisches Restaurant, wobei die Tapas auf bayrischen Brotzeitbrettchen serviert werden.

Tafeldecker Tapasbar

Solltet Ihr das Restaurant besuchen empfiehlt es sich: Bestellt nicht zu viele Tapas! Es sieht zwar wenig aus, aber dadurch, dass es gut bürgerliche Küche ist, liegt es sehr schnell und schwer im Magen.

Tafeldecker Tapasbar
Tafeldecker Tapasbar

Mein Fazit ist: Coole Idee. Und auch gut, um die heimische Küche mal kennenzulernen. Aber nochmal würde ich es jetzt nicht mehr besuchen, denn es liegt zu schwer im Magen und eine “schöne” Location (mit Blick auf die Straße) ist es auch nicht.

Tafeldecker Tapasbar

Allerdings habe ich gehört, dass der im Sommer dazugehörige Biergarten ganz nett sein soll. Denn dann sitzt man im Innenhof der Fuggerei.