Zchācá ist das asiatische Fusion Restaurant in der Markgrafenstrasse 7, im Zentrum Leipzigs und ist täglich von 11.00-23.00Uhr geöffnet.
Die Schwerpunkte sind Currys, Nudeln, Suppen und auch Sushi – traditionell mit Neuinterpretation. Alles wird live in der – zum Restaurant hin – offenen Küche frisch und ehrlich zubereitet und gekocht.

Es gibt eine spezielle Mittagskarte und auch immer ein Mittagsgericht. Kostenpunkt um die Mittagszeit für ein Curry Hauptgericht 5 Euro. Sushi-Platten von 4-8 Makis kosten ca. 7 Euro.
Abends gibt es eine andere Karte, die noch Vorspeisen und Nachspeisen beinhaltet. Hier sind die Hauptspeisen ca. 3 Euro teuer.

Wenn man abends das Restaurant betritt, könnte man denken, man befindet sich in New York, Berlin oder Sydney. Denn als erstes sticht die riesige, zum Restaurant hin offene, Küche ins Auge. Hier stehen etwa 3-4 Leute hinter den brutzelnden Kochtöpfen und Pfannen. Das Restaurant bietet in der Mitte einen langen Tisch an, an dem man bei Bedarf auch mit Fremden gesellig zusammensitzen kann. Natürlich gibt es auch 4er Tische und sogar ein Séparée.

Man wird sehr freundlich von dem Personal und dem Chef empfangen. Auch wenn das Restaurant mit seinem gedämmten Licht sehr dunkel wirkt, gibt es an den Tischen genug Licht um die Speisekarte zu lesen und sein Gericht zu bestaunen.
Der Vorteil dieser gezielt eingesetzten Lichtspots ist unter anderem, dass die Küche wie eine Bühne in dem Restaurant wirkt und man gerne zuschaut, was dort gekocht wird.

Schön war, dass die Gerichte, egal ob Vorspeisen oder Hauptspeisen, schnell und gleichzeitig serviert wurden. Außerdem musste man nicht lange warten und konnte sich somit freuen, dass man zusammen mit dem Essen beginnen konnte. Das Essen an sich ist – außer den Sushis – eine einfache, aber sehr “nachhaltige” Küche. Alle Zutaten können in anderen Gerichten vorkommen und variieren jedoch.
Diese “Rezepteinfachheit” wird durchbrochen durch die aufwendige und kreative Präsentation der Gerichte. Hier stimmt das Thema: “Das Auge ist mit” zu 100%.

Das Essen sieht nicht nur gut aus, auch alle Geschmackssinne werden angesprochen. Denn hier wird nicht nur ein “einfaches” Curry serviert. Durch die Unterschiedlichkeit der Zutaten wie z.B. Kokos-Mangosauce, Kohlstreifen und geröstete Erdnüsse wird eine großartige Geschmacksexplosion hervorgerufen!

Uns hat es so gut geschmeckt, dass wir am nächsten Tag gleich mittags nochmal hin sind.
Ich kann es Euch nur empfehlen, wenn Ihr in Leipzig seid oder sogar dort wohnt!
Wir kommen bestimmt wieder!